Nachwehen - Annika Rösler, Evelyn Höllrigl Tschaikner

Trost und Hilfe bei überwältigenden Gefühlen rund um die Geburt. Eine Umarmung für neugeborene Mütter
Auf Lager
SKU
2100000141319
18,50 €
Inkl. 10% MwSt., zzgl. Versand

Portofrei ab € 100 NETTO in Österreich und nach Deutschland ab €110 NETTO  Erfahre mehr...

Bei Bestellungen von Montag bis einschl. Donnerstag, sofern Produkt ab Lager lieferbar ist. In seltenen Ausnahmefällen kann sich der Versand verzögern.

Die Artikel können in Originalverpackung, vollständig, nicht getragen, gewaschen und nicht benützt innerhalb von 14 Tagen ausreichend frankiert an uns retour gesendet werden.

Hurra, dein Baby ist da! Doch Moment mal - du hast dieses Wunder zwar zur Welt gebracht, fühlst dich aber überhaupt nicht wundervoll? Du fragst dich, wo bei deiner Schwangerschaft der viel zitierte Glow blieb? Warum die Geburt so anders lief als geplant? Wieso sich das Wochenbett nicht sanft und weich, sondern eher unbequem anfühlt? Und warum dein Glück gerade von so vielen Zweifeln umzingelt ist?
Weißt du was? So wie dir geht es Millionen Frauen. In den Monaten rund um die Geburt habt ihr Gefühle, auf die ihr einfach nicht vorbereitet seid, die euch fremd und falsch vorkommen. Aber auch wenn kaum jemand offen darüber spricht: Dieses Buch tut es. Es hilft dir, zu verstehen, was passiert ist, und gibt deinen Emotionen einen Raum.


Annika Rösler lebt mit Mann und drei Kindern in München. Nach ihrem Studium der Medien- und Kommunikationswirtschaft arbeitete sie freiberuflich als Texterin und Lektorin. Auf ihrem Blog Mutter Rabenherz kommentiert sie den Sinn und Unsinn ihres Mutterdaseins, daneben schreibt sie u.a. für Eltern.de. Gemeinsam mit Evelyn Höllrigl Tschaikner will sie allen Müttern eine Umarmung schenken, die nach der Geburt ihrer Kinder nicht direkt vor Glück geplatzt sind.Höllrigl Tschaikner, Evelyn

Evelyn Höllrigl Tschaikner lebt mit ihrem Mann und den beiden Kindern bei Stuttgart. Die gebürtige Südtirolerin studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaften in Wien, wo sie anschließend einige Jahre in der Redaktion eines führenden Frauenmagazins arbeitete. Wenige Wochen nach der Geburt ihres ersten Kindes begann sie für den digitalen Mama-Ableger dieses Magazins zu schreiben und übernahm die monatliche Kolumne in der Printausgabe. Seit 2016 bloggt Evelyn auf Little Paper Plane rund um die Themen Muttersein, Feminismus und wie sich beides (ohne erhobenen Zeigefinger) miteinander kombinieren lässt. Ihre Texte erscheinen auch bei Eltern.de. Besonders aktiv ist sie auf Instagram, wo sie sich mit ihren ehrlichen Beiträgen für mehr Realität in den sozialen Medien einsetzt.

Mehr Informationen
Visibility Katalog, Suche
Eigene Bewertung schreiben
Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder ein Konto erstellen