Neugeborene sind im Durchschnitt ca. 3000g - 3800g schwer. Das entspricht einer Kleidergröße von 50/56. Es reichen wenige Stücke zu Beginn, dafür sollten sie hochwertig und wärmeregulierend sein. Wärmeregulierend und ausgleichend ist Kleidung nur dann, wenn sie auch passt und nicht viel zu groß ist.

Gut zu wissen ist und was wir dir auch empfehlen:

- Unterwäsche für Babys nennt man Body. Auch Babys mögen es lieber passend, damit es seine Funktionalität erfüllen kann - nämlich wärmeregulierend und antitransparent zu wirken. Am besten dafür geeignet sind dafür Bodys aus Seide, Wolle oder Bambus. Hebammentipp: Bei nicht abgefallenem Nabel einfach einen Tupfer auf den Nabel legen, damit der Body nicht zu blutig wird.

- Wickelbody vs. normaler Body: Viele denken, dass normale Bodys viel zu umständlich sind, da sie über den Kopf gezogen werden müssen. Stimmt aber gar nicht! Hebammentipp: Babys immer von unten anziehen, die Kopföffnung ist so groß, dass man ganz locker zuerst Füße und Hüfte durchschlupfen lassen kann.

- Haube: Auch bei Hauben sollte das Material immer Wolle, Seide oder Bambus sein - damit kein Hitzstau entsteht und das Baby nicht unnötig schwitzt.